Nachtrag zur Weinprobe VINTAGE COLLECTION vom 20.8.2015

Allgemein steigt das Interesse an und das Verständnis für gereifte Weine. Das Besondere bei der VINTAGE COLLECTION von Wegeler ist: man darf nicht nur mit den Weinen flirten … Die Weingüter Wegeler zeigen diese Weine nicht nur, sie haben auch eine ansehnliche Zahl dieser Raritäten im Verkauf.

Nicht nur die gereiften Weine waren spannend. Weitere Höhepunkte:
2009 Geheimrat „J“ Riesling Sekt
– Apero der Queen beim Dinner in Berlin am 24.6. diesen Jahres.
2014 Chardonnay Réserve vom Weingut Thörle – Zum Hauptgang für die englische Queen am 24. Juni.
Herwig Hacker setzte noch einen drauf: 2002 J-Sekt 10 Jahre auf der Hefe gelagert – zur Prowein wurde die Urkunde „weltbester Schaumwein“ verliehen (gekürt beim „Euposia“- Wettbewerb in Italien).
Abschliessend kam noch ein Wein aus dem Privatkeller von Reinhard Schuberth hinzu: 1983 Bernkasteler Graben Auslese aus der Magnum – einfach ein Hochgenuss …

aaaa

2000 Geheimrat „J“ Riesling trocken: goldfarben, nussig, maulvoll Wein, sanftes und ausbalanciertes Frucht-Säurespiel, sehr komplex. Passend zu Auflauf aus Aubergine mit Morcheln.
1997 Rüdesheim Berg Schlossberg Riesling Erstes Gewächs: von hellem Gold, cremig, Mirabelle, Dörrobst, lebendige Säure. Zu gebratener Leber oder Blutwurst.
2008 Bernkastel Doctor Riesling Erste Lage: Duft von Ananas, sehr mineralisch, elegante Säure in Balance mit komplexen Fruchtnoten. Hervorragend zu Meeresfrüchten.
2007 Wehlener Sonnenuhr Riesling Kabinett: kaum merkbare Reife, Süße schön eingebunden in wahnsinnig lebendige Säure und Frucht. Zu zartwürzigen Käsesorten.
2002 Oestricher Lenchen Riesling Spätlese: helles goldgelb, kräftige Süße ausbalanciert zu kandierten Früchten. Zu scharfer asiatischer Küche.
1990 Oestricher Lenchen Riesling Auslese: Goldgelb, Reife ausbalanciert mit präsenter Säure, getrocknete Aprikosen, schöne Länge. Zu foie gras.
1983 Bernkasteler Graben Riesling Auslese: Bernsteinfarben, ganz klar; Dörrpflaumen und Aprikosen, Anflug von Karamell, sehr komplex. Eingebundene Säure, aber sehr präsent. Apero oder als Genuss pur.

 

PS: Wer noch im Urlaub war oder auf einer anderen Probe muss nicht traurig sein: am 07 September zeigen Gastgeberin Heike Seebaum und Küchenchef Thomas Kurth vom Restaurant E.T.A. Hoffmann was so alles schmecken kann zu den Weinen der VINTAGE COLLECTION, Nicht verpassen!

Text: Reinhard Schuberth
Fotos: QH33 und DQB

Noch mehr zum Lesen:
Weinfreunde Berlin

index